Studieren in Norwegen / Study in Norway
Study-Norway.net - Infos zu Studium, Wohnen, Land und Leute

 

 

Tiere in Norwegen

Das geliebte Haustier: Ein treuer Freund und Beistand in jeder Situation des Lebens. Tritt man ein Auslandsstudium an, möchte man auf diesen ständigen Begleiter vielleicht nicht verzichten müssen. Dies ist auch nicht nötig, solange man sich ausreichend informiert und die Bestimmungen des ausgewählten Land zur Einreise von Tieren befolgt.

Einreisebestimmungen für Tiere in Norwegen

Es ist bei der Einreise von Tieren darauf zu achten, dass manche Tierarten sowie besondere Rassen von Hunden, beispielsweise Pitbullterrier, Tosa Inu, Dogo Argentino oder Fila Brasiliero grundsätzlich von der Einreise ausgeschlossen sind. 
Es muss eine tierärztliche Bescheinigung vorliegen, die sich zum einen auf den allgemeinen Gesundheitszustands des Tieres und zum anderen auf die erfolgten Impfungen bezieht. Selbstverständlich müssen ansteckende Krankheiten ausgeschlossen sein. Eine Vielzahl an Impfungen wird vorausgesetzt. Diese müssen innerhalb vorgegebener Zeiten durchgeführt worden sein. 
Unter anderem muss eine Erklärung vorliegen, die bestätigt, dass sich das entsprechende Tier 6 Monate vor der Abreise in einem Land der EU bzw. der EFTA aufgehalten hat. 
Es ist also wichtig sich früh genug genau zu informieren und Rücksprachen mit seinem Tierarzt zu halten. 

Beachtet man alle Vorschriften und nimmt die bürokratischen Hürden, so steht der Einreise nichts im Weg.

Studieren in Norwegen

Studieren in Norwegen
Unis in Norwegen
Erasmus-Austausch Programm
Stipendien
Wohnen in Norwegen
Bachelor Studium in Norwegen
Im Ausland Studieren

 

Norwegen Infos

Allgemeinwissen zu Norwegen
Feste und Traditionen in Norwegen
Anreise nach Norwegen
Kleidung in Norwegen
Internet und Handy in Norwegen
Tiere in Norwegen

 

  

 

Über Study Norway Study-Norway.net